Nattershofen                          Luftbild Laumer  
 Nattershofen 2020

Kirche Nattershofen 2009 Vier km südlich von Lauterhofen liegt dieses Dorf. 

Dass die Kirche nicht im Ortszentrum steht, wie sonst üblich, hat natürlich einen Grund, nämlich ihre Bauzeit. Erst 1955/56 wurde die Filialkirche errichtet.

Auch die Herkunft ihrer Innenausstattung ist etwas Eigenartiges. Der barocke Hochaltar, der Kreuzweg und die Figuren stammen aus der Pfarrkirche Lutzmannstein. 

Diesen Ort gibt es nicht mehr. 

Als die Amerikaner 1951 den Truppenübungs- platz Hohenfels nach Westen erweiterten, verfiel nämlich Lutzmannstein von einem Oberpfälzer Dorf zu einem militärischen Übungsgelände.

Ballertshofen

Ballertshofen 2020

Die Höhen der Frankenalb östlich von Neumarkt sind mit zahlreichen Windrädern gepfählt.

Ballertshofen Dorf 2020


Obwohl nicht historisch belegt, dürfte der Ort auf eine über 1200jährige Geschichte zurückblicken. 

Die Endung "-hofen" deutet nämlich auf eine Ansiedlung schon zur Zeit des Frankenreiches um 800 hin.

Das nahe Lauterhofen war,  urkundlich belegt, direkt dem Königshof unterstellt.

Deinschwang

Das Pfarrdorf in der Gde. Lauterhofen liegt 12 km nordöstlich von Neumarkt. 

Schon im 8. Jhd. gab es hier an einem bedeutendem Handelsweg der Franken eine Kirche. St. Martin geht auf Bauten von 1400 und 1577 zurück. 1700 erfolgte ein Umbau und dem Zeitge-
schmack folgend eine Barockisierung.

Des weiteren ist schräg gegenüber der Kirche das ehemalige Jagdschloss zu erwähnen. Es entstand anstelle der 1504 zerstörten Burg. 

Deinschwang 2020

Brunn

Das Dorf liegt 2 km nordöstlich von Lauterhofen im Tal der Lauterauch. Schon am Oberlauf dieses Nebenflusses der Vils wurde ihr Wasser für den Betrieb zahlreicher Mühlen genutzt. Die Namen der an Brunn anschließenden Einöden deuten noch heute darauf hin: Fischermühle, Hansmühle, Hadermühle und mit etwas Abstand Schlögelsmühle.

Hartenhofen 2020
Zwei Weiler südlich des Gemeindeortes Lauterhofen

Guteneck