Das gab´s einmal ...                                          Minimum-Trike

- weniger fliegt nicht -

Unter der Firma NST bietet Norbert Schwarze seit Beginn der UL-Fliegerei sein Minimum an. Auch ein Trike auf Basis des Minimums hatte er bald im Programm. Die Bauvorschriften und der Boom der Doppelsitzer mit kräftigen Rotaxmotoren ließen diese Art von Minimaltrikes vom Markt verschwinden.

Die neue definierte 120-kg-Klasse der motorisierten Luftsportgeräte mit gelockerten Vorschriften bescherte den leichten Trikes, allesamt Einsitzer, wieder eine At Auferstehung.

Auch Schwarze hat sein Uraltkonzept des leichten Trikes wieder aufleben lassen.

Das Minimum-Trike gehört zu den leichtesten Versionen am Markt. Die puristische Ausstattung ist sicher nicht Jedermanns Sache. Doch wer nur günstig und sitzend in die Luft kommen will, hat hiermit eine echte Alternative. Preislich ist das Trike ohne Konkurrenz.

 

Als Antrieb dient der bewährte Solomotor, in der Aufhängung wie beim Minimum, so dass ein Umrüsten auf ein Minimum-System kein großes Problem ist.

Mit dem Resonanzauspuff hat der Solo etwa 15 ehrliche PS und bringt einen Normalgewichtigen bei Normalbedingungen sicher in die Luft.

Es kann aber auch der Hirth F33 eingebaut werden,  und dessen Power reicht dann auch für schwerwiegendere Fälle.

 

 

 

Eigentlich eine Quad, und kein Trike. Bei der Bereifung hat das Minimum-Trike mehr zu bieten. Die Lenkung hat eine einzigartige  Sicherheitsreserve: Sie stellt sich ohne Zutun des Piloten immer

gerade aus. Bei Start und Landung mit zittrigen Beinen ein gewisser Vorteil.

Furchenzieher? Diese Zusatzeinrichtung dient nicht der Markierung des Rollweges sondern dem Schutz des Propellers. Das Trike ist wegen des Motors am Boden hecklastig. Der Sporn verhindert, dass der Propeller im Stand auf dem Boden aufkommt, wenn der Pilot nicht Platz genommen hat. Allerdings erfordert das ein sehr flaches Aufsetzen bei der Landung.

Der Konstrukteur fliegt natürlich noch selbst. Passend zum Minimum-Trike die Minimum-Bekleidung bei recht bescheidenen Minimum-Temperaturen 2009 in Laucha.

Herstellerkontakt: NST - Norbert Schwarze

                                                                               zur Übersicht 120 kg Trikes