Deindorf                              Luftbild Laumer 

Deindorf 2021

Deindorf ist eine der ältesten Ansiedlungen in der Gegend. Bereits 1017 wird es in einer Schenkungsurkunde von Kaiser Heinrich II an das Bistum Regensburg erwähnt.

Einst wirklich ein abgelegner Winkel der Oberpfalz - rauschen jetzt vor allem die Lastwagen auf dem Ost-West-Transit vorbei.
Auch wenn die Autobahn in diesem Bereich "eingebuddelt" wurde, schön sind die Böschungen aus der Nähe nicht.

Die katholische Filialkirche St. Leonhard

Der wuchtige Ostturm und der Chor stammen aus dem Jahr 1517. Das Langhaus wurde im 18. Jahrhundert angebaut.

Dorfkirche 2017

Autobahn 2021

Der Auto- und v. a. der Lastwagenverkehr belastet die Oberpfalz seit 1990 zunehmend. Die Autobahn von Nürnberg nach Prag zerschneidet manche Idylle, schafft Luftverschmutzung und Lärm. Für die Wirtschaft aber ist sie wichtig wie einst die Goldene Straße. Im Luftbild die beiden Ortschaften Deindorf und Woppenhof - und seit 2015 mit Windkraftanlagen auf den Wittschauer Höhen. So eine Aufnahme wäre vor 20 Jahren nicht möglich gewesen. Es sind nicht die Windräder auf den Wittschauer Höhen bei Deindorf und Woppenhof, sondern vielmehr die herbstliche Landschaft. Eine Aufnahme im November hätte früher keine Färbung mehr gezeigt. Die Wiesen waren bereits bräunlich, wenn nicht sogar schon Schnee bedeckt. Siehe Luftbild von Leuchtenberg. Ein deutliches Zeichen für den Klimawandel.


Die A6 bei Wittschau

Startseite der Internetpräsentation