Furth im Wald                          Luftbild Laumer  

 Furth im Wald 2010

Blick nach Nordosten zu den Bergen des Oberpfälzer Waldes

Furth 2013

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt kann man auf einem Rundgang um dem Stadtplatz erkunden: Die katholische Stadtpfarrkirche, den Stadtturm, der nach mühsamem Aufstieg eine großartige Aussicht bietet, Nepomukstatue, Drachenbrunnen ...

Drachenstich Furth 2011

Die Grenzstadt ist v . a. wegen des  ältesten deutschen Volksschauspiels, dem Further Drachenstich, bekannt.

Jedes Jahr Anfang August findet auf dem Stadtplatz das Freiluftspiel statt. Seit 500 Jahren wird - mit Unterrechungen - der Lindwurm gestochen. Mit der Saison 2010 kommt als Drachen ein millionenteures Ungetüm zum Einsatz, das schließlich unter großem Getöse und Blutvergießen von einem edlen Ritter erlegt wird.

Der Stadtturm und das Drachenstich-Museum

Furth markiert praktisch die Grenze zwischen dem Oberpfälzer Wald (im Norden) und dem Bayerischen Wald.

Furth Stadtturm 2013

Stadtkirche Furth i. Wald 2013 Die katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt 

 

Zwei Kilometer östlich entstand als Hochwasserspeicher der Drachensee. 2001 wurde mit dem Bau begonnen, 2010 wurde er offiziell der Öffentlichkeit freigegeben. Die Wasserfläche bietet nicht nur eine Freizeit- und Erholungszone, sondern auch ökologische Regenerationszonen.

Drachensee 2010

Guteneck