Guteneck                             Luftbild Laumer  

Guteneck 2013 Der Blick geht über Unterkatzbach und Guteneck nach Norden. Rechts im Tal des Katzbaches der Weiler Felsmühle.

Guteneck ist eine Gemeinde sieben Kilometer östlich von Nabburg mit rund 900 Einwohnern. Geschichtlich spielte der Ort im mittleren Naabtal eine nicht unbedeutende Rolle. Jahrhunderte lang übten die Schloss-
herren als "Hofmarks-
herren" die Gerichts-
barkeit aus. 

Guteneck 2013

Markantes Gebäude ist das Schloss Guteneck. Die Grundmauern sind noch aus einer Zeit, die man Gotik nennt. Über diesen über 800 Jahre alten Steinen erhebt sich die heutige Dreiseitenanlage. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Wohnflügel letztmals umgebaut. Der Arkadenhof kam Ende des 19. Jahrhunderts dazu. 

Weit über die Landkreisgrenzen hinaus ist der historische Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck an den Adventswochen- enden bekannt. 

Tausende  Besucher lassen sich rund um zahlreiche Verkaufsstände, Aufführungen von Tanzgruppen und Musikkapellen mit mittelalterlichem Flair auf die Weihnachtszeit einstimmen. Oder sollte man besser sagen, vom zunehmenden Kommerz vereinnahmen?

Was dem Dorf fehlt ist eine Kirche. Die Pfarrkirche befindet sich nämlich im Ortsteil Weidenthal. 
Die sehenswerte Schlosskapelle wird gern für Trauungen genutzt.

Schloss Guteneck 2014

Luftbilder von (11/14) Ortsteilen der Gemeinde     Eckendorf -  Felsmühle - Mitteraich - Oberaich - Oberkatzbach  - Pischdorf - Trefnitz - Unteraich - Unterkatzbach - Weidenthal