Grenzübergang Waidhaus                  Luftbild Laumer 

Grenzübergang 2017

Der "alte" Grenzübergang bei Waidhaus / Rozvadov war bis 1990 einer der wichtigsten und frequentiertesten  Verbindungen in den Ostblock. Besonders an Feiertagen bildeten sich endlos lange Schlangen vor den schikanösen Grenzkontrollen. Heute nicht mehr vorstellbar!

Anstelle von Kontrollstationen sind Tankstellen und Einkaufshäuser getreten. Kurz nach dieser  Aufnahme (BiB) im Mai 2011 wurden, die nach dem Schengen-Beitritt von Tschechien, überflüssig gewordenen Anlagen zum Großteil abgerissen.

Seit 2008 entfallen nach Tschechien die Grenzkontrollen. Jetzt sind die meisten der erst vor wenigen Jahren teuer  errichteten Gebäude wieder überflüssig. Doch auch der Rückbau kostet Geld!   
Links vorne im Luftbild die Häuser von Oberströbl.

Grenzübergang Waidhaus Autobahn 2014
Der markante Tafelberg im Hintergrund ist der 848 Meter hohe Pfraum
berg bei Pfrimda (Pfraumberg) mit einer sehenswerten Burgruine und  einer schönen Aussicht auf den östlichen Teil des Oberpfälzer Waldes. 
Der Grenzübergang an der Autobahn Nürnberg - Prag: Der Tanktourismus, der günstige Einkauf von Zigaretten und Spirituosen führen nach wie vor zu einem hohen Verkehrsaufkommen über den "alten" Grenzübergang, besonders an Wochenenden - trotz Autobahn, denn die kostet Gebühr.

Startseite der Internetpräsentation