Mockersdorf                                          Luftbild Laumer 

Mockersdorf 2011

Das Luftbild zeigt Mockersdorf von Norden. Links vorne liegt Baumgartenhof und an der Straße ganz links die Einöde Neumühle.

Mockersdorf Kirche 2014

Ein uraltes Siedlungsgebiet. Schon in der Bronzezeit durchstreiften Jäger das Gebiet um den mystischen Rauhen Kulm und wurden zumindest zeitweise sesshaft.
Ein archäologisch erschlossenes Reihengräberfeld beweist eine Siedlung in der Karolingerzeit (ab 750). Schriftlich belegt ist Mockersdorf erstmals 1244.
Die Pfarrei mit der heutige Pfarrkirche St. Michael dürfte in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts gegründet worden sein. Sie ist eine sog. Urpfarrei, also ein im Zuge der Christianisierung geschaffenes Zentrum, das weit ins damalige fränkisch-slawische Umland ausstrahlte.

Lämmershof - Firkenhof

Ein Blick auf den Rauen Kulm aus Norden. Im Vordergrund die beiden Weiler Firkenhof (links der Straße) und Lämmershof. Genau am unteren Bildrand beginnt - politisch - der Regierungsbezirk Oberfranken.

Scheckenhof

Der Weiler Scheckenhof gehört zur Stadt Neustadt am Kulm.

Er liegt gut 2 km südlich der Kleinstadt.

 

Dobertshof

Dobertshof ein Ortsteil der Gemeinde Neustadt am Kulm liegt auf gleicher Höhe südlich wie Scheckenhof, nur einen km westlicher.

Startseite der Internetpräsentation