Waldmünchen                          Luftbild Laumer  

Waldmünchen 2011

Umgeben von über 800 m hohen Waldbergen liegt die Stadt im Tal der Schwarzach und zweier, kleiner  Nebenflüsse

Waldmünchen ist ein staatlich anerkannter Luftkurort, nah an der Grenze zu  Tschechien.

München leitet sich vom lateinischen "monaco" (Mönch) her. Zur Unterscheidung von gleichnamigen Orten fügte man "wald" (die Lage am Böhmerwald) hinzu.

Waldmünchen 2011

Das Zentrum der Stadt ist der 2004 neu gestaltete Stadtplatz mit der katholischen Pfarrkirche St. Stephan
Waldmünchen ist Zentrum der Urlaubsregion südlicher Oberpfälzer Wald. 

Auch Waldmünchen hat, wie das benachbarte Furth im Wald, seine Festspiele. Jedes Jahr im Juli -  August findet das Historienspiel "Trenk der Pandur" statt -ein Stück Geschichte aus der Zeit des Österreichischen Erbfolgekrieges um 1742.


Die Oberpfalz kennt nicht nur Waldmünchen, sondern ein "echtes" München. Schauen Sie mal!


Der Perlsee unmittelbar im Norden von Waldmünchen bietet für Wassersportler aktive Betätigung und für Camper ein idyllisches Plätzchen in der Natur. 1962 hat man die Schwarzach hier aufgestaut, wie auch weiter flussabwärts zum Silbersee und Eixendorfer Stausee.

Parrkirche Waldmünchen

Perlsee 2011

 Guteneck