Pursruck                              Luftbild  Laumer 

Pursruck 2010 

Pursruck vor dem Streuberg, im Hintergrund der Sender auf dem Rotbühl, links der Weiler Schwand.
Pursruck ist eine Ortschaft knapp 10 km nordöstlich von Amberg mit etwa 150 Einwohnern.
Es gehört zur Großgemeinde Freudenberg.

Pursruck 2011

Die stattliche Wehrkirche mit dem spätgotischen Turm steht auf einem kleinen Hügel. Die Innenausstattung von St. Ursula ist allerdings barock.

Die Pfarrgemeinde wird heute vom katholischen Pfarramt in Lintach betreut.

Der Ortsname leitet sich von Pockrucke ab, was soviel wie Burgrücken bedeutet.

Pursruck ist der Geburtsort des Komponisten Franz Biebl (1906 - 2001). Er schuf in der Hauptsache Chorwerke.

Schwand 2014

Schwand

Der Weiler Schwand in der Gemeinde Freudenberg liegt einen knappen Kilometer westlich von Pursruck

Der Name leitet sich von "schwenden" ab. Das ist eine besondere Form des Waldrodens. Man entfernt den unteren Teil der Rinde und bringt so den Baum zum Absterben und Umstürzen, ohne ihn mühsam absägen zu müssen.

Startseite der Internetpräsentation