Sinzing                                      Luftbild Laumer 

Sinzing 2017

Der Ort ist ein steinzeitliches  Siedlungsgebiet. Funde belegen, dass in den Kalksteinhöhlen schon vor 60.000 Jahren Menschen lebten. Seit 921 ist das "Tor zum Labertal" urkundlich belegt.

Die Nähe zur "Oberpfalzmetropole" Regensburg bedingte eine rege Bautätigkeit. Die Einwohnerzahl der Gemeinde liegt bei 7000.
Das nächste Luftbild zeigt die Mündung der Schwarzen Laber in die Donau und die gewaltige Autobahnbrücke über den Strom.
Am linken Ufer der Laber steht am Rande des Friedhofs die 1145 erbaute Kirche Mariä Himmelfahrt auf dem Grund von Vorgängerbauten aus dem 8./9. Jahrhundert. 

Wegen der steigenden Einwohnerzahl wurde, vor Hochwasser geschützt, eine neue "Mariä Himmelfahrt" gebaut.

Einen Name zum Schmunzeln hat die Einöde am rechten Donauufer (Pfeil!): Schwalbennest, Gde. Pentling.

Sinzing 2021

Luftbilder von Orten der Gemeinde
Alling - Bergmatting - Eilsbrunn - Maria Ort - Viehhausen

Pentling

Pentling 2021

Die Stadtrandgemeinde mit 6200 Einwohner liegt zwischen der A9 und der Donau südlich von Regensburg.

Poing

Gut einen km östlich der A93 liegt das Dorf Poing. Ein altes Siedlungsgebiet seit dem 6. Jahrhundert.

Poing 2021

Luftbilder von Orten der Gemeinde
Matting - Poing - Schwalbennest