Brudersdorf                                     Luftbild   Laumer    

Brudersdorf liegt 6 Kilometer westlich von Nabburg

Eingebettet in die Hügellandschaft des westlichen Oberpfälzer Waldes, ruhig, beschaulich, eine Kirche, Gasthof und der Dorfweiher als Feuerlöschteich runden die Idylle dieses Dorfes ab. 
Wäre da nicht die seit 2008 nah vorbeiführende  Autobahn Nürnberg - Prag, deren Lärm und  Abgase bis in den Ort  zu spüren sind. 
Wieder ein Stück Heimat, das nicht mehr so bezaubernd ist.

Brudersdorf 2014

Brudersdorf 2013

Kirche Brudersdorf 2014 Die Geschichte des Ortes reicht bis ins Mittelalter zurück.

Mitte des 13. Jahrhunderts hatte das Kloster Waldsassen hier Grundbesitz.

Der "Zigeunerweg" führte hier vorbei. Auf ihm trieb man im Spätmittelalter Vieh von Amberg über Nabburg bis nach Böhmen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde man eine eigenständige Gemeinde. 1972 erfolgte die Eingemeindung nach Nabburg.

Die Kirche Maria Heimsuchung ist von ihrer Anlage her ein mittelalterlicher Wehrfriedhof - hohe Friedhofsmauer, dickwandiger Turm. 
Ihr heutiges Aussehen erhielt die Anlage bei einer Restauration 1984

Diepoltshof

Diepoldshof 10


Diepoltshof, ein beschaulicher Weiler aus Bauernhöfen westlich von Nabburg, bzw. 2 km nordöstlich von Brudersdorf, umgeben von fruchtbaren Äckern und Wiesen. 

Ragenhof

Das war einmal. Der Moloch Autobahn führt ganz nah an den Höfen vorbei und vorbei ist damit auch die Ruhe. Ab Herbst 2008 fließt - LKW-Fahrer sagen endlich - der Verkehr ohne Ampel von Prag bis Paris. 

Was zählen da schon ein paar Oberpfälzer Bauernhöfe?

 

Fraunberg

Einen halben km südöstlich von Ragenhof liegt der Weiler Fraunberg.

Der Name hat nichts mit Frauen zu tun. Vielmehr kommt der Wortstamm aus dem Altslawischen und bedeutet so viel wie "feucht".

 

Ragenhof 2011

Fraunberg 2011

Obersteinbach 2013

Ober-
steinbach
   

Obersteinbach liegt westlich der Autobahn, praktisch gegenüber Ragenhof. 
Eine kleine Autobahnunterführung verbindet die beiden Orte.

 

Ein Obersteinbach gibt es auch nordöstlich von Hirschau.

Lissenthan

Lissenthan 2014

Etzelhof 2014

Etzelhof

Wer würde hier um  Lissenthan und Etzelhof ein Bergbaugebiet, einen 270 m tiefen Schacht vermuten? 

Schon um 1500 legten - vermutlich Italiener - auf der Suche nach Silber einen Schacht an, den Venezianer- Schacht. Gefunden wurde nichts Verwertbares. Im 20 Jahrhundert wurde in großem Umfang Flussspat abgebaut, bis 1981 durch Abnahme der Qualität und der Mächtigkeit die Grube Hermine geschlossen wurde. 

Nessating                                                                   Passelsdorf   

Nessating 2013

Der Weiler Nessating liegt in der Gemeinde Pfreimd.

Passelsdorf 2013

Einen Kilometer nördlich von Dipoltshof liegt der Weiler Passelsdorf.

Egerhof


Eine große, teure Brücke für ein kleines Tal, das Tal des Kulmbaches.

Vor Jahren undenkbar, dass in dieser Abgeschiedenheit westlich von Pfreimd einmal der Lärm einer Autobahn die ländliche Idylle stören wird. Ob für den Bauernhof hier noch das Klischee einer Einöde zutreffend ist?

Egerhof 2013

Startseite der Internetpräsentation