Wunschenberg                                      Luftbild Laumer 

Wunschenberg 2014

Geologisch interessant ist der 659 m hohe  Wunschenberg.

Er ist vulkanischen Ursprung und dürfte, wie die anderen Vulkanberge im Oberpfälzer Wald, vor etwa 29 -24 Millionen Jahren entstanden sein.

Aufgrund der Verwitterung und der Bewaldung ist vom Basaltgestein hier oberflächlich nichts mehr zu sehen.

 

Ginge man noch weiter in der Erdgeschichte zurück, so würde man vor 320 Millionen Jahren auf ein gewaltiges Gebirge stoßen, so hoch wie der Himalaja heute, entstanden durch das Aufeinandertreffen der afrikanischen und europäischen Erdplatte. Geblieben ist aufgrund der Erosion nur mehr eine sanfte Hügellandschaft

Der kleine Ort mit etwa 16 Anwesen  gehört zur Gemeinde Kulmain. Er liegt vier km östlich davon. Zum  nahen Armesberg im Südwesten ist es nur gut einen Kilometer. Der überregionale Wanderweg "Main-Donau-Weg" führt durch den Ort.

Anzenberg

Anzenberg 2014

593 m ist er hoch und trägt ein Gipfelkreuz, allerdings nicht an der höchsten Stelle, sondern dort, wo markantes Basaltgestein herausragt. Der Anzenberg, ist wie die anderen Kegelberge im Kemnather Land, vulkanischen Ursprungs.  Siehe dazu unter Parkstein und Rauher Kulm.
Mit im Luftbild die Einöde Anzenberg.

Startseite der Internetpräsentation