Altglashütte                                      Luftbild Laumer  

Altglashütte Silberhütte 07

 > Waldland Oberpfalz - so weit das Auge reicht

Entenbühl 2012

Ein Blick zum Entenbühl - von Plößberg mit dem Plößberger Weiher im Vordergrund

Flossenbürg 2012

Ein Blick von der Gegenseite mit  Flossenbürg  

Altglashütte hat neben einer Gaststätte ein, von einem Förderverein "am Leben erhaltenes",  Freibad und ein Jugendgästehaus für Selbstversorger zu bieten. Der kleine Ort aus zerstreut liegenden Einzelgehöften, gehört zur Gemeinde Bärnau.

Für den ruhigen Tourismus eine wunderschöne Gegend: Ausgedehnte Wälder, dazwischen Möglichkeiten zur Einkehr. Oder eine Gegend, wo sich buchstäblich "Fuchs und Hase gute Nacht sagen".

Bad 11

Altglashütte und das Gebiet der Silberhütte sind Rodungsinseln am Nordwesthang des 900 m hohen Entenbühl.

Silberhütte

Silberhütte 2011

Die Silberhütte gilt als ausgewiesenes Ski- Langlaufzentrum und ist mit seiner über 700 - 900 m Höhenlage relativ schneesicher. 

Die Loipen verlaufen auf Forstwegen durch ein riesiges Waldgebiet. 

Seit 2010 garantieren Schneekanonen eine viermonatige Skisaison. Der kleine Teich deutet auf das Wasserreservoir für den Kunstschnee im Winter hin.

Im Sommer bieten sich ausgedehnte Wanderungen auf zahlreichen, markierten Wegen an, z, B, zur Burgruine Schellenberg. Auch ein Abstecher nach Tschechien ist möglich. Es gibt am Entenbühl einen Grenzübergang für Fußgänger. Ein Gasthof lädt zur Einkehr ein.

Mit Silber hat der Name nichts zu tun. Vielmehr wurde früher Glimmerschiefer abgebaut. Dieses glänzende Mineral kann optisch mit Silber verwechselt werden. Und "Katze" bedeutet in diesem Zusammenhang "täuschen, betrügen".

Silberhütte 08

Die Schönheit der Winterlandschaft um den Entenbühl erschließt sich dem Skiläufer weitaus besser als es ein Luftbild vermag.

Hildweinsreuth

Der kleine Ort rühmt sich der Mittelpunkt Mitteleuropas zu sein - geografisch natürlich.  Eine Scheibe aus Granit markiert im Ort die berechnete Stelle.

Allerdings hat sich Europa nach dem Fall des Eisernen Vorhanges um einiges nach Osten ausgedehnt, so dass sich der Mittelpunkt  - angeblich - verschoben hat. Was soll´s? 
1989 haben französische Geografen einen Ort in Litauen als Mittelpunkt errechnet! 

Auch am Westhang des Tillenberges bei Altmugl nahe Neualbenreuth, aber bereits jenseits der Landesgrenze, markiert ein Granitblock einen  Mittelpunkt Europas. 
Was stimmt nun?

Hildweinsreuth

Im Luftbild links Hildweinsreuth, rechts St. Ötzen, darüber das Gebiet um die Silberhütte. 
Wer mit dem Auto hierher fährt, muss wenden, die Straße endet in Hildweinsreuth

Hildweinsreuth 2011

St. Ötzen und Hildweinsreuth gehören zur Gemeinde Flossenbürg. Sie liegen als Rodungsinsel abgeschieden am Westhang des Entenbühl.
Rechts oben ist Altglashütte zu erkennen.

Startseite der Internetpräsentation