Wilchenreuth                        Luftbild Laumer  

Der kleine,  malerische (zumindest aus der Luft!) Ort liegt 12 km nordöstlich von Weiden
Ein knapp 600 m hoher Berggrat, der Streitberg, an dessen Ostseite sich der Ort schmiegt,  verhindert die Sicht in das Waldnaabtal.

Wilchenreuth kann als Rastplatz bei einer  Wanderung auf dem Fernwanderweg  Goldsteig empfohlen werden.

Wilchenreuth 10

evangelische Kirche 2014 Markantes Merkmal sind die beiden Kirchen, Zeugnis einer bewegten Vergangenheit, in der die Religionszugehörigkeit mit den Launen der Landesherren wechselte. Bis 1911 hatte Wilchenreuth eine Kirche, die simultan genutzt wurde.

Der kleinere Kirchenbau ist die evangelische Kirche St. Ulrich. Er geht auf eine romanische Wehrkirche aus dem 12. Jahrhundert zurück. Es ist die einzige romanische Kirche der Oberpfalz, deren Grundriss nie verändert wurde. 

Die erst 1903 bei einer Renovierung wieder entdeckten Wandgemälde - nur Teilestücke sind noch vorhanden und  freigelegt - stammen noch aus dieser fernen Vergangenheit. 
Das Obergeschoss wurde später in Bruchsteinmauerwerk aufgestockt und ist deshalb verputzt.

1910/1911 bauten sich die Katholiken am Ortsrand  ein eigenes Gotteshaus, geweiht natürlich dem Hl. Ulrich. Der Bau und die Innenausstattung der katholischen Expositurkirche sind Neubarock. Daneben entstand zugleich ein schmuckes Pfarrhaus.

 

 

Knapp 2 km in nördlicher Richtung liegt der kleine Campingplatz Gollwitzerhof.  

Verwechseln Sie nicht die Orte  Wildenreuth   Wilchenreuth    Wildenau

kath. Kirche Wilchenreuth 2014

Wilchenreuh 2013

Startseite der Internetpräsentation