Konnersreuth                            Luftbild Laumer 
>  Konnersreuth
bei Schönficht

Konnnersreuth 06

Das Luftbild zeigt den Markt Konnersreuth von Süden. Deutet nicht schon die kreuzförmige Anordnung der Bebauung hier auf etwas Besonderes hin? In einer Chronik des Klosters Waldsassen wird der Ort 1218 urkundlich erwähnt. 1185 findet sich der Name "Cunradisruth" (Rodung des Cunrad) bezeugt. Heute zählt die Marktgemeinde rund 2000 Einwohner. 
Mit im Bild das Dorf Höflas vor dem Waldgebiet.

Konnersreuth 2013

Sehenswert ist die Rokokopfarrkirche im Zentrum des Marktes. Erbaut wurde sie von 1775 bis 1782. 

Die Konnersreuther Resl

Therese Neumann wurde am 08.04.1898 in Konnersreuth, als ältestes von 11 Kindern geboren. Bein Löschen eines Brandes verunglückte sie mit 10 Jahren, wurde blind und lahm. Sechs Jahre war sie ans Bett gefesselt.

Am Tag der Seligsprechung  ihrer Namenspatronin Theresia 1923 wurde sie plötzlich sehend und am Tag der Heiligsprechung 1925, durfte sie das Bett verlassen und konnte wieder gehen.

1926 erhielt sie die ersten Wundmale und sie litt die Passion Christi zahlreiche Freitage mit. Die Stigmatisierung ist wissenschaftlich belegt. Der Prozess um die Seligsprechung der Konnersreuther Resl, wie sie im Volksmund genannt wird, steht kurz vor dem Abschluss - heißt es seit Jahren!

Das Geburtshaus der Therese Neumann in der Ortsmitte, gleich unterhalb der Kirche (im Luftbild rechts unten).

Es ist vom 1.Mai bis Ende Oktober zu besichtigen und zeigt Bilder und Stationen aus dem Leben der Therese Neumann. 

Auf dem Friedhof von Konnersreuth ruht die Konnersreuther Resl. Sie verstarb am 18. September 1962.

Zur Zeit läuft ein Seligsprechnungs- prozess für die Konnersreuther Resl.

Auch lohnend ein kurzer Fußmarsch zum Garten der Resl. 
Er wurde von engagierten Gartenfreunden wieder zu einem wunderschönen Kleinod gestaltet.

Kirche in Konnersreuth 2014

Wer schon in dieser Gegend ist, sollte sich auf keinen Fall den Besuch der Dreifaltigkeitkirche Kappl entgehen lassen, ein wahres Kleinod der Kirchenbaukunst im Oberpfälzer Wald - und natürlich Waldsassen.

Einen Abstecher zum Kloster und Spätberufenenschule im nur 2 km entfernten Fockenfeld ist ebenfalls zu empfehlen. Auch damit hat die Resl direkt was zu tun!

Am nordwestlichen Ortsrand liegt das Anbetungskloster Theresianum. 

Friedhof Konnersreuth 2014

Kloster Konnersreuth 2014

Es war ein inniges Anliegen der "Resl", dass dieses Kloster im Bistum Regensburg nach Konnersreuth kam. Zu Lebzeiten konnte sie den Bau noch initiieren. Ein Jahr nach ihrem Tod erfolgte die Einweihung.

Heute beherbergt er Marienschwestern von Kamel, die zusammen mit Pensionärinnen die Anbetung von früh nach der heiligen Messe bis 18.00 Uhr übernehmen. Ein Kindergarten, eine ambulante Krankenpflege und ein Seniorenwohnheim sind mit integriert.

Luftbilder von (7/17) Ortsteilen der Gemeinde   Fockenfeld - Grün - Höflas - Neudorf - Rosenbühl  - Schwalbenhof 

In der Gemeinde Plößberg gibt es ebenfalls ein Konnersreuth.

Startseite der Internetpräsentation