Leonberg  bei Mitterteich                      Luftbild Laumer
> Leonberg  
Gde. Maxhütte-Haidhof  

Herbst im Stiftland

Leonberg liegt rund drei Luftkilometer östlich von Mitterteich.

Die Gemeinde entstand 1971 durch Zusammenschluss von Leonberg und Großensees.

Das Ortsbild prägt die barocke Pfarrkirche St. Leonhard mit einem Akanthusaltar. und das Schloss.

Leonberg 2007
Den Ortsnamen leitet man vom Patron der Kirche, dem heiligen Leonhard ab. 
Geht man in der Geschichte weiter als 1796 zurück findet man 1202 die Ortsbezeichnung "Liemberg" und das bedeutet frei übersetzt "Ort, wo sich Wildschweine aufhalten". Man kann sich´s aussuchen!

Leonberg 2013

Luftbilder von (6/20) Ortsteilen der Gemeinde     Dobrigau - Hungenberg - Königshütte - Pfaffenreuth - Zirkenreuth


Leonberg  Gde. Maxhütte-Haidhof

Leonberg Schloss 2014 Leonberg (2000 Einwohner) gehört seit 1972 zur Stadt Maxhütte-Haidhof. Das Ortsbild prägen die barockisierte Pfarrkirche und das Schloss. 

Für dieses "Neue Schloss" wurde das Gutsverwalterhaus umgebaut und mit einer klassizistischen Fassade versehen.


Dobrigau

Dobrigau 2008

Zirkenreuth

Hungenberg 2013

Hungenberg

Diese drei landwirtschaftlich geprägten Orte gehören zur Gemeinde Leonberg.

Königshütte

Im 19. Jahrhundert gab es hier das "Königlich Bayerische Eisenhüttenwerk".

Heute befindet sich an der Stelle ein Sägewerk.

 

Königshütte 2013

Guteneck